09.01.2019

4-mal Huhn – aber anders

Variieren Sie ein Gericht mit verschiedenen Gewürzen & Beilagen

Das Panamericana Road Chicken von CHEFS CULINAR Koch Daniel Kämmer Die Aromen Mittelamerikas vereint in einer Hühnerkeule – köstlich!
Verschiedenste Gewürze können ein und dasselbe Gericht ganz anders schmecken lassen. So müssen Sie das Rad gar nicht immer neu erfinden! Wie wäre es z. B. mit einer ausgelösten Hühnerkeule, die mal bayerisch, mal südamerikanisch, mal indisch und mal griechisch daherkommt? CHEFS CULINAR Profikoch Daniel Kämmer hat das Experiment gewagt – und zeigt Ihnen heute die Rezepte, die dabei herausgekommen sind ...
CHEFS CULINAR Rezept Backhendl Reloaded: ausgelöste Hühnerkeule nach bayerischer Art auf Ofenkartoffel mit Obazda-Cream und Krautsalat Ein Klassiker: Das bayerische Backhendl schmeckt immer!

Backhendl reloaded

Der Klassiker schlechthin und in Bayern ein Muss auf dem Oktoberfest: ein knuspriges Backhendl. Daniel Kämmer serviert die Hühnerkeule hier ausgelöst und reicht dazu eine Ofenkartoffel mit Obazda-Cream und Krautsalat. Keine Frage, das schmeckt einfach köstlich und wird von Ihren Gästen sicher gerne gewählt!

Genauso lecker, aber eben anders, schmeckt's, wenn Sie fürs Fleisch indisches Bittergewürz nehmen – oder Olivenöl mit Paprikapulver, Oregano, Pfeffer und Salz mischen und das Hühnchen damit marinieren. Auch die Cream können Sie passend dazu aromatisieren. So zaubern Sie im Handumdrehen aus dem Klassiker spannende Varianten, ohne sich viele Gedanken um Gerichte machen zu müssen, die eine bestimmte Länderküche widerspiegeln. Nehmen Sie so Ihre Gäste mit auf eine geschmackliche Reise nach Indien, Griechenland oder Südamerika – sie werden begeistert sein!