schließen
X
Anmelden
Der Benutzername und/oder das Passwort ist nicht korrekt.
Noch nicht registriert?
Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von vielen Vorteilen!

Dip-Hits für Silvester

 zur Übersicht
13.12.2018

Unsere Dip-Tipps

Mit diesen Dips wird Silvester ein Fest

Mit den richtigen Dips wird das Essen zum Gedicht Mit den richtigen Dips wird das Essen zum Gedicht
Dass Silvester nicht nur mit Böllern und Knallern assoziiert wird, zeigt der bis heute bekannte Silvester-TV-Hit "Dinner for one". Die Tradition des Speisens ist geblieben, denn bis heute steht das gemeinsame Essen im Zentrum dieses Festes. Auf dem Teller landen meist ausgefallene und exquisite Speisen. Was dem Ganzen das gewisse Extra verleiht? Leckere Dips! Denn diese bringen nicht nur beim Hauptgang ordentlich Pfiff an die Gerichte, sondern peppen auch Knabbereien in den späteren Stunden auf. Wir zeigen Ihnen einige, die Sie schnell und einfach herstellen können …

Dips sind auf jeder Party der Renner. Ob zu Brot, Fleisch, Gemüse oder Fisch – jeder Gast tunkt seine Lieblingsspeise nach Herzenslust in einen Dip. Sie bringen daher nicht nur eine gewisse Sättigungsgarantie mit, sondern treffen auch noch jeden Geschmack. Kein Wunder also, dass bei Silvesterbuffets Dips oftmals schnell vergriffen sind. Das heißt: Sie als Koch müssen rasch für Nachschub sorgen – wir haben einige einfach herzustellende Inspirationen für Sie …

Avocado-Aprikosen-Dip

Dummy

Dieser Dip passt super zu Gemüsesticks oder zu frischem Schwarzbrot. Dafür benötigen Sie:

  • 1 Avocado
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Aprikosen
  • 1 rote Chilischote (nach Belieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Zuerst halbieren Sie die Avocado und entfernen den Kern. Dann lösen Sie das Fruchtfleisch aus der Schale. Anschließend geben Sie die Avocado zusammen mit dem Zitronensaft in eine Schüssel. 

Jetzt schneiden Sie die Zwiebel in Würfel und schälen den Knoblauch. Anschließend geben Sie beide Zutaten mit in die Schüssel. Die Aprikosen vierteln und ebenfalls mit hinzugeben. Nach Belieben eine gewaschene, halbierte, entkernte und fein gewürfelte Chilischote hinzufügen.

Nun alles mit einem Pürierstab zerkleinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Feta-Creme

Dummy

Die Feta-Creme passt wunderbar zu Fladenbrot, verfeinert aber auch gefüllte Peperoni oder Kirschtomaten, die zwischendurch einfach als kleinen Snack serviert werden. Genauso gut passt Rohkost zu diesem Dip. Dafür benötigen Sie:

  • 200 g Feta
  • 200 g Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Petersilie
  • ½ Zweige Rosmarin
  • 2 EL Ölivenöl
  • ½ rote Paprikaschoten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bei Bedarf: Milch oder Wasser

Zuerst geben Sie alle Zutaten – bis auf Salz, Pfeffer, Milch und Wasser – in ein hohes Gefäß und mixen sie zu einer homogenen Masse. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei Bedarf Milch oder Wasser hinzugeben.

Unser Tipp: Wenn Sie eine Paprika dazugeben, bekommt die Creme nicht nur einen köstliches Aroma, sondern auch eine ansprechende Farbe.
 

Mango-Senf-Dip

Dummy

Dieser Dip gibt Fleisch und Gemüse eine saftige Note. So verfeinert er beispielsweise Salat, aber auch Rohkost. Ebenso bekommt Schweinefleisch durch diesen Dip das gewisse Etwas. Dafür benötigen Sie:

  • 1 Mango
  • 50 ml Weißwein
  • 1 EL Senfkörner
  • 100 g Senf
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer

Als erstes die Mango schälen und würfeln. Diese dann zusammen mit dem Weißwein und den Senfkörnern einige Minuten lang weich dünsten. 
Jetzt alles in einen Mixtopf geben und pürieren. Dann den Senf und einen guten Schuss Essig hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 

Grüner Hummus

Dummy

Den grünen Hummus können Sie vielseitig einsetzen: Zu Kräckern, Fladenbrot oder Gemüsesticks schmeckt er super, aber auch als Sauce zu einer Falafel. Dafür benötigen Sie:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 ½ Bund Koriander
  • 1 Zitrone
  • 5 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz

Als erstes die Kichererbsen abgießen und gründlich mit kaltem Wasser abspülen. Danach die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und Knoblauch, Basilikum und Koriander fein hacken. Anschließend die Zitrone auspressen und den Saft, sowie Olivenöl und Salz in eine Schüssel geben. Alles fein pürieren – fertig! 
Übrigens: Wenn Sie den Dip etwas flüssiger mögen, können Sie Wasser hinzugeben.