schließen
X
Anmelden
Der Benutzername und/oder das Passwort ist nicht korrekt.
Noch nicht registriert?
Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von vielen Vorteilen!

Eine Kugel rollt zum Sieg

CHEFS CULINAR gratuliert dem stolzen Gewinner
 zur Übersicht
07.07.2017

Enigma, ich komme!

Gewinner Timo Guth darf in die Welt der Sterne-Gastronomie eintauchen

Timo Guth posiert stolz Timo Guth hat den 3. Genuss-Contest gewonnen
Hoch die Hände ... Wochenende! Für unseren diesjährigen CHEFS CULINAR Genuss-Contest Gewinner Timo Guth ist es ein ganz besonderer Wochenausklang: Heute geht es für den 38-jährigen Sieger in die spanischen Metropolen Barcelona und Girona. Die aufregende Reise hat er sich mehr als verdient: Nach drei spannenden Wochen hat es sein Rezept "Blutorange" auf den 1. Platz unseres Wettbewerbs "Sweet dreams" geschafft! Wie er auf die Rezept-Idee gekommen ist? Wir trafen den strahlenden Sieger zum Interview im Land & Golf Hotel Stromberg in Rheinland-Pfalz.
Timo Guth mit seinem Sieger-Dessert Der Gewinner arbeitet detailverliebt an seinem Sieger-Dessert

Mit Hingabe wird das Kresseblättchen an die richtige Stelle gesetzt. Fehlt noch etwas? Nein! Zufrieden betrachtet Timo Guth sein kulinarisches Werk. Nur wenn die Nachspeise perfekt erscheint, darf die "Blutorange mit weißer Schokolade und Vanille" raus zu den Gästen. Und perfekt sieht das kleine Kunstwerk aus Schokolade wirklich aus! Kein Wunder, dass die süße Kugel die meisten Stimmen beim 3. CHEFS CULINAR Genuss-Contest absahnte. Und nebenbei hat es das außergewöhnliche Dessert auch auf die Speisekarte des Land & Golf Hotel Stromberg, für das Timo Guth seit 15 Jahren arbeitet, geschafft.

Wie der 38-jährige Feinbäcker die Idee für das originelle Rezept entwickelte? "Es sollte etwas Besonderes sein. Da kam mir die Idee mit der Kugel, dass man darin alles anrichten könnte."  Zunächst war die Kugel geschlossen, dann "habe ich kleine Löcher eingefügt, damit man erkennen kann, was drin ist." Danach fiel dem kreativen Kopf auf, dass die Kugel in Weiß langweilig aussah. Deshalb tauchte Timo Guth die obere Hälfte in rosa Lebensmittelfarbe. Letztendlich arbeitete sich der gelernte Koch aus dem Taunus schrittweise zur Perfektion. Insgesamt eine Woche saß er an der Kreation, die Ideen sprudelten einfach aus ihm heraus. "Aber irgendwann wird es zu kompliziert! Man muss wissen, wann es gut ist!"

Wer die köstlichen Schokoladen-Halbkugeln, die mit Creme-Kugeln, Gelee-Würfeln und Blutorangen-Marshmallows gefüllt sind, probieren möchte, darf das Meisterwerk für 12 Euro von der Karte des 4-Sterne Hotels bestellen. Der Preis ist definitiv gerechtfertigt, denn mit insgesamt 13 Komponenten, die zubereitet werden müssen, ist das Rezept mehr als aufwendig.  

Die Ideen sprudelten aus mir nur heraus!

Timo Guth
 
Die Küchencrew jubelt Das ganze Team freut sich für den siegreichen Kollegen

Dass seine Blutorange alle anderen Rezept-Ideen im Wettbewerb in den Schatten stellen würde, hatte Timo Guth nicht erwartet. Anfangs war er sich nämlich ziemlich unsicher, ob er überhaupt Chancen haben würde. Denn die Konkurrenz war groß! Neben zahlreichen Einsendungen aus ganz Deutschland, versuchten auch 2 Kollegen von Timo Guth ihr Glück. Unter die Top-Ten schaffte es jedoch nur die Schokoladen-Kugel. Doch damit nicht genug – mit Beginn des Votings rutschte die Blutorange auf Platz 1 und war fortan nicht mehr vom Siegertreppchen zu stoßen. 

Um zu überprüfen, wie weit Timo Guth vor den anderen Teilnehmern lag, griff der pfiffige Pfälzer zum Lineal. "Wir haben immer nachgemessen. Irgendwann lag mein Rezept bei 6,4 cm, das Nachfolger-Rezept bei 4,2 cm – so konnten wir uns den Vorsprung in Prozent errechnen", grinst Timo Guth. 

Roland Geis und Thorsten Dautermann gratulierten dem Sieger Roland Geis und Thorsten Dautermann überreichen die Siegerurkunde persönlich

Doch nicht nur das kreative Rezept allein ist für den Sieg verantwortlich. Schließlich heißt es: Von nichts, kommt nichts! Und da ihm persönlich das Rezept "Marilyns Rhabarber 1962" von Simon Fleckenstein am besten gefiel, musste Timo Guth versuchen, seine Konkurrenz abzuhängen.

Also verschickte der eifrige Koch 400 Mitteilungen per WhatsApp, rief bei Facebook zum Mitmachen auf, produzierte ein kurzes Video mit einer Anleitung zum Voting und verteilte Werbe-Flyer, um Stimmen für sein Rezept zu gewinnen. In Anlehnung an die Reise, war darauf mit einem Augenzwinkern zu lesen: "Ob du mich magst oder nicht leiden kannst, wenn ich gewinne bist du mich 3 Tage los!"  

Natürlich möchten Timo Guths Kollegen ihren engagierten Pâtissier bestimmt nicht missen, aber für die Reise nach Spanien entbehren sie ihn gerne. Die Freude über den Sieg war bei allen groß – besonders beim Gewinner selbst. "Als die Nachricht kam, dass ich gewonnen habe, konnte ich es gar nicht glauben. Die E-Mail musste ich zweimal lesen", lacht Timo Guth. "Ich freue mich riesig darüber!" 

Klar, dass es sich unser CHEFS CULINAR Niederlassungsleiter Roland Geis und Verkaufsberater Thorsten Dautermann aus Wöllstein nicht nehmen ließen, die Siegerurkunde persönlich zu überreichen. Ganz nach dem Motto: "Ehre, wem Ehre gebührt" wurde der feierliche Moment in der Küche zelebriert. 

Blutorange / weiße Schokolade / Vanille Das Siegerrezept in seiner vollen Pracht: Blutorange / weiße Schokolade / Vanille
Die beiden Köche reisen nach Spanien Wir sind dann mal weg! Diese beiden gehen auf die kulinarische Entdeckungsreise

Auf die Reise nach Barcelona und Girona ist Timo Guth sehr gespannt. "Wann hat man schon mal die Möglichkeit zwei Top-Restaurants an einem Wochenende zu besuchen – und das noch umsonst." Alleine steigt Timo Guth allerdings nicht in den Flieger. Sein Freund und Arbeitskollege Kevin Kapell, der ebenfalls an dem Wettbewerb teilnahm, wird ihn begleiten. So viel sei verraten: Auf die beiden wartet ein spektakuläres Programm! Neben einem Besuch im "Enigma", der Kreativstätte der weltberühmten Adrià-Brüder, dürfen die beiden Köche im "El Celler de Can Roca" Platz nehmen und den Spitzenköchen im zweitbesten Restaurant der Welt über die Schulter schauen. Was Timo Guth am meisten interessiert? "Wie dort ein Ablauf in der Küche funktioniert. Aber natürlich auch das Essen!"

Wir wünschen unserem Gewinner eine unvergessliche Reise, über die wir natürlich berichten werden. Herzlichen Glückwunsch und einen guten Flug!