Live-Genuss in Ulm

Unser Profikoch Daniel Kämmer und Vanessa Koch kommen ins Genuss-Schwärmen
 zur Übersicht
26.03.2017

Vegan bis trendig

Große Themen der Genusswelt

Benedikt Doll besucht den Genusswelten-Stand auf der Messe in Ulm An die Teller, fertig, los!
Unser Rezept für eine gelungene Messe-Show: Man nehme 3 Frauen, die etwas zu erzählen haben, gebe 3 begnadete Kochprofis hinzu, würze mit einer Prise Goldmedaillengewinner und runde alles mit einem Manager des Jahres ab. Der Genusswelten-Stand auf der CHEFS CULINAR Messe in Ulm bietet seinen Besuchern großartige Erlebnisse: Shows voller Spaß, Infos und köstlicher Gerichte. Dazu gibt es Schokolade, coole Drinks und ein Gewinnspiel. Wenn das nicht lecker und spannend klingt?

Erstmalig finden am Stand von CHEFS CULINAR Plus 2 Kochshows für unsere Kunden aus der Gastronomie und aus der Gemeinschaftsverpflegung statt. Die Shows zu den Themen "Vollwertig – vegetarisch – vegan" und "Kulinarische Trends" sind neben reichlich Action am Herd prall gefüllt mit Infos: Unsere Fachfrauen aus dem Consulting präsentieren eine Extraportion Wissenswertes. Moderatorin und Gastro-Expertin Vanessa Koch führt charmant und amüsant durch den Tag.

Sie finden uns noch bis Montag um 17:00 Uhr an Stand 152. Wir freuen uns auf Sie!

VOLLWERTIG – VEGETARISCH – VEGAN

GV
Veganes von René Ludwig: Chicorée I Topinambur I Rote Bete

Veganes von René Ludwig: Chicorée I Topinambur I Rote Bete

Veganes von Daniel Kämmer: Spargel-Hafer-Bulette I Bärlauch-Guacamole I Kohlrabi

Veganes von Daniel Kämmer: Spargel-Hafer-Bulette I Bärlauch-Guacamole I Kohlrabi

Vegetarisch von Christoph Koscielniak: Knuspriger Gemüse-Rösti I Tomatenkaviar I Kresse-Frischkäse

Vegetarisch von Christoph Koscielniak: Knuspriger Gemüse-Rösti I Tomatenkaviar I Kresse-Frischkäse

Iris Hassel wird von Vanessa Koch auf dem Genusswelten-Stand interviewt Iris Hassel hat Tipps & Tricks

Klar, trockene Theorie kommt am Stand von CHEFS CULINAR Plus nicht in die Tüte. Darum zaubern unsere Profis diese köstlichen Gerichte als Inspiration zum Thema. Daniel Kämmer outet sich als Hafer-Fetischist und bekehrt mit seiner Spargel-Hafer-Bulette alle, die probieren, zu echten Fans des gesunden Getreides.

Vanessa Koch entlockt Iris Hassel, Expertin für Ernährungsmanagement in der GV, Tipps und Infos für Köche in der Gemeinschaftsverpflegung. Die beiden servieren gespannten Zuhörern eine satte Portion Wissenswertes über aktuelle Trends in der Verpflegung. An den Inhalten "vollwertig – vegetarisch – vegan" führt derzeit kein Weg vorbei.

Ein guter Rat für die vollwertige Küche: "Ein ausgewogenes Speisenangebot versorgt den Körper mit einer breiten Nährstoffpalette." Außerdem erklärt Iris Hassel: "Vegetarier sind nicht gleich Vegetarier. Sie haben viele (Bei-)Namen – Ovo-, Lakto-, Pesco-, Flexi- oder Pudding-Vegetarier." Und wenn es sogar vegan sein soll, lässt sich Proteinmangel vorbeugen, "denn die Kombination von Hülsenfrüchten mit Getreide und Nüssen erhöht die Eiweißqualität", beruhigt die Beraterin die Moderatorin, deren 17-jährige Tochter sich neuerdings vegan ernährt. Daher war sie persönlich besonders am Thema interessiert und hakt nach. Das Publikum ist amüsiert.
Peter Fischer im Interview mit Vanessa Koch Peter Fischer kennt die Praxis

Vorbildliche Care-Gastronomie

Wie erfolgreiche Gemeinschaftsverpflegung heute geht, erklärt Peter Fischer vom Klinikum St. Marien Amberg, wo auch Vegetarier und Veganer voll auf ihre Kosten kommen. Für seine Arbeit wurde Fischer als GV-Manager des Jahres 2016 in der Kategorie Care ausgezeichnet. "Ich halte nichts von angeordneten Veggie-Days. Jeder soll das essen, was ihm guttut und worauf er Lust hat", sagt der Küchenchef. In seinem Klinikum ordern Patienten vormittags, was sie mittags essen. Jeder stellt sich seine Mahlzeit aus 7 verschiedenen Gerichten, 2 Suppen und 2 Desserts zusammen, wobei 2 Portionsgrößen zur Wahl stehen. Täglich im Angebot sind ein vegetarisches und ein veganes Essen – letzteres frei von Gluten, Laktose und Soja. Das kommt an: Der Anteil von vegetarischen und veganen Bestellungen liegt bei 35%.

Fischer und sein Team kochen frisch und gesund. Er erläutert: "Das ist teuer und erfordert mehr Personal. Aber dafür nutzen wir an anderer Stelle unser Einsparpotenzial voll aus." Dieses liegt darin, die Menge der weggeworfenen Lebensmittel möglichst stark zu minimieren.

An beiden Messetagen startet die Kochshow zum Thema "Vollwertig – vegetarisch – vegan: aktuelle Trends in der Verpflegung" jeweils um 11:00 Uhr und um 13:30 Uhr.

KULINARISCHE TRENDS

Gastro
René Ludwig: Schwein I Bohnen I Goji Beeren: Nose to Tail – Nachhaltigkeit – Sous-vide & traditionelle Kochtechniken

Nachhaltiges Nose-to-tail von René Ludwig: Schwein I Bohnen I Goji Beeren

Daniel Kämmer Hot Dog I Curry-Bun I Purple-Haze Karotten I Röstzwiebelmayo I kandierte Tomaten Streetfood – Fermentation von Karotten – Brotkultur

Streetfood von Daniel Kämmer: Hot Dog I Curry-Bun I Purple-Haze-Karotten I Röstzwiebelmayo I kandierte Tomaten

Christoph Koscielniak Caipirinha-BBQ-Salm I Garnelen I Sauerkraut I Papaya I Wildkräuter-Matcha-Pesto Powerfood – viele gesunde Inhaltsstoffe – schnelle Küche

Powerfood von Christoph Koscielniak: Caipirinha-BBQ-Salm I Garnelen I Sauerkraut I Papaya I Wildkräuter-Matcha-Pesto

Astrid Nogaitzig im Interview Trendprognosen satt von Astrid Nogaitzig
3 Köche, 3 Trends: Mit diesen Gerichten gibt's die Trends Nachhaltigkeit, Streetfood und Powerfood direkt zum Probieren. Ein Gast schwärmt nach dem Lachs: "Es schmeckt sensationell! Wirklich sensationell!" Biathlet Benedikt Doll und Teamkoch Heiko Götz unterstützen die erste Kochshow kompetent und sorgten für gezückte Handys und glänzende Augen bei den Besuchern, die sich um den Stand drängten.
 
Unsere Beraterin Astrid Nogaitzig weiß hierzu eine Menge Informatives und hat Tipps, wie man sich clever von anderen absetzt und Gäste mit aktuellen Trends begeistert. Wer sind die Zielgruppen der Zukunft? "Da gibt es zum Beispiel die sogenannten Food-Ästheten – Nahrungsaufnahme wird zum multisensorischen Erlebnis, zur Kunst erhoben", weiß sie. Eine Meinung bei unseren Profis: "Hot Dogs sind die neuen Burger"! Darum serviert Daniel Kämmer einen Hybrid. Es gibt die längliche Bulette im Hot Dog Bun. René Ludwig setzt auf die Themen "Nose to tail" und Nachhaltigkeit. Und das zu Recht, finden alle, die sein Gericht probiert haben. So lassen sich unsere Besucher die Moden der Gastro-Szene schmecken.
 
An beiden Messetagen startet die Kochshow zum Thema "Kulinarische Trends – Nose to Tail, Street- und Powerfood" jeweils um 12:00 Uhr und um 14:30 Uhr.

Was war noch los?

Gewinne, Gewinne

Am Genusswelten-Stand haben Sie jeden Tag die Chance, 2 super Preise zu ergattern. Nehmen Sie an unserer Verlosung teil und gewinnen Sie ein Scheibel EDLES FASS 350 Haselnuss oder ein hochwertiges Nesmuk Soul Kochmesser.

Schokoladiger Genuss

Die Schokoladenexperten von CALLEBAUT laden vor und nach den Koch- und Infoshows zu einem Schokoladenfrühstück und zum Dessert ein: Handgemachte belgische Schokolade lockt! Mit den ausgefallenen Frühstücks- und Dessert-Ideen bringen Sie Ihre Gäste zum Dahinschmelzen ...

Trendige Tropfen

Zum Essen gehören auch immer die passenden Getränke. Darum zaubert der Profi von Monin köstliche Drinks zu den Gerichten. Und hier wurde es wirklich trendy! Oder haben Sie schon mal eine Yuzu-Falernum-Limonade getrunken?