RinderbrüheProduktionsmenge  1 Liter

Schritt 1

Bereiten Sie alle Zutaten für die Brühe vor, damit die Zubereitung reibungslos abläuft.

Schritt 2

Setzen Sie die zerkleinerten Rinderknochen mit kaltem Wasser an und bringen Sie sie langsam zum Köcheln.

Schritt 3

Waschen und putzen Sie in der Zwischenzeit das Gemüse und schneiden Sie es in Mirepoix.

Schritt 4

Schöpfen Sie die entstandenen Trübstoffe mit Hilfe eines Saucenlöffels ab.

Schritt 5

Geben Sie die angerösteten Zwiebelhälften, das Gemüse, die Kräuter und Gewürze zum Fond. 2 Stunden köcheln lassen.

Schritt 6

Gießen Sie die Rinderbrühe durch ein feines Passiertuch (Etamin). Fangen Sie dabei die Brühe in einem Behälter auf, lassen Sie sie erneut aufkochen und auf die gewünschte Menge und Intensität reduzieren. Würzen Sie evtl. nach.

Schritt 7

Stellen Sie die Rinderbrühe am besten über Nacht kalt und nehmen Sie anschließend das gehärtete Fett, das sich an der Oberfläche gebildet hat, heraus.