BärlauchpüreeProduktionsmenge  500 g

Schritt 1

Waschen Sie Bärlauch und Petersilie gründlich und entfernen Sie die groben Stängel. Blanchieren Sie die vorbereiteten Kräuter sehr kurz in kochendem Wasser und heben Sie sie mit einem Schaumlöffel heraus.

Schritt 2

Schrecken Sie die Kräuter anschließend sofort im Eiswasser ab, damit der Garprozess direkt unterbrochen wird und die Kräuter ihre kräftig grüne Farbe erhalten.

Schritt 3

Nehmen Sie die Kräuter aus dem Eiswasser und trocknen Sie die Blätter gründlich mit Hilfe eines Passiertuches (auswringen).

Schritt 4

Geben Sie die Kräuter mit Butter und Nussbutter in eine Küchenmaschine und mixen Sie diese sehr fein durch.

Schritt 5

Streichen Sie die fein pürierte Bärlauchpaste mit einem Teigschaber durch ein feines Sieb. Alternativ können Sie sie auch im Paco-Jet pacossieren.

Schritt 6

Erwärmen Sie das abgeschmeckte Püree in einer Sauteuse. Sie können das Püree entweder direkt weiterverarbeiten, portionsweise einfrieren oder in kleineren Mengen abfüllen. Bewahren Sie es gekühlt und lichtgeschützt auf.