Alles aufklappen

Sauerteig

  • 270 g
    Roggenmehl (Type 1150)
  • 220 ml
    Wasser

Die Zutaten in 3 gleichgroße Teile teilen.

Einen Teil Mehl mit einem Teil Wasser verrühren und im Gärschrank bei ca. 25 °C einen Tag gehen lassen.

Dann den 2. Teil Mehl und Wasser unterheben, die Temperatur leicht erhöhen und den Teig wieder einen Tag gehen lassen.

Am 3. Tag die Prozedur wiederholen und den Teig bei 30 °C weiter reifen lassen.

Der fertige Sauerteig hat eine schwammartige Konsistenz und kann gekühlt einige Tage aufbewahrt werden. Einen kleinen Rest des Teigs für den nächsten Teig als Anstellgut aufbewahren.

 

Nährwerte für das gesamte Rezept

Nährwertepro 100 g pro 500 g
Kilojoule (kJ)764,0 kJ3.820,0 kJ
Kilokalorien (kcal)180,0 kcal900,0 kcal
Fett (g)0,7 g3,5 g
... davon gesättigte Fettsäuren (g)0,0 g0,0 g
Kohlenhydrate (g)36,7 g183,5 g
... davon Zucker (g)0,0 g0,0 g
Eiweiß (g)4,9 g24,5 g
Salz (g)0,0 g0,0 g

Lebensmittelinformations-Verordnung – was ist zu beachten?

Seit Dezember 2014 sind Verpflegungsbetriebe verpflichtet, ihre Tischgäste über Zutaten zu informieren, die allergische Symptome oder Unverträglichkeitsreaktionen auslösen können. Erfahren Sie, welche das sind und was Sie zu beachten haben ...

Lebensmittelinformations-Verordnung

Allergene in den Rezept-Komponenten

Sauerteig
Glutenhaltiges Getreide und -erzeugnisse
Roggen und Roggenerzeugnisse

Ansprechpartner

Frau Jacobs

Frau Natalia Loosen

Tel.: +49 2837-80-256

natalia.loosen@chefsculinar.de