Schwarzwälder Kirschtorte

Der Genuss-Promi aus dem Schwarzwald

Der Klassiker auf der Tortentafel Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte: Wer kennt sie nicht? Sahnig und fruchtig mit wunderbar fluffigem Boden – bei dieser Traumtorte kommen viele ins Schwärmen. Sie ist neben Kuckucksuhr und Schinken ein Aushängeschild des Schwarzwaldes. Ihren unverwechselbaren Geschmack bekommt sie durch einen kräftigen Schuss Kirschwasser. Und das gibt es wo? Na klar, im Schwarzwald. Deutschlands wohl berühmteste Sahnebombe steht in fast jedem Cafe auf der Speisekarte. Selbst in Asien und Australien ist die Torte ein Renner.

 
Der Schwarzwald erhöhte seine Bekanntheit mit der Schwarzwälder Kirschtorte

Wer sie erfunden hat …

… bleibt leider bis heute ein ungelöstes Rätsel. Um das Jahr 1915 war die Geburtsstunde des Gaumenschmauses – besagt zu mindestens die erste Annahme. Der Konditor Josef Keller aus Randorfzell soll eine ähnliche Torte erfunden haben. Die hatte aber nur eine Lage und war aus Mürbeteig. Sie entsprach also nicht 100% der heutige Schwarzwälder Kirschtorte. Sie war jedoch nicht so beliebt, da es früher nur wenige elektrische Küchengeräte gab – somit auch keinen Kühlschrank, um die Torte frisch zu halten. Josef Keller galt solange als Erfinder der Torte bis im Tübinger Stadtarchiv weitere Unterlagen gefunden wurden. Dort wird erwähnt, dass Erwin Hildebrand – ebenfalls ein Tübinger Konditormeister – 1936 im Cafe Walz die Torte erfunden haben soll. Was davon stimmt und was nicht, weiß bis heute niemand. Aber eines ist sicher: Sie ist die bekannteste deutsche Torte und hat auf jeden Fall einen großen Teil zum Bekanntheitsgrad des Schwarzwaldes beigetragen.

Schwarzwälder Bollenhut

Warum die Schwarzwälder Kirschtorte so heißt wie sie heißt gibt es mehrere Vermutungen, die wahr sein könnten. Zum einen könnten die schwarzen Schokoraspeln an einen schwarzen Wald erinnern. Andere Forscher sind der Annahme, dass die Zutat Kirschwasser, die vor allem im Schwarzwald hergestellt wird, zum Namen geführt haben soll. Einer weiteren Behauptung nach ist der Name von der Vorgänger-Torte – der Schwarzwaldtorte – abgeleitet. Jedoch soll diese nicht im Schwarzwald erfunden worden sein.
Weiter wird vermutet, dass der Name von der im Schwarzwald so bekannten Frauentracht abgeleitet wird: Das schwarze Kleid, die weiße Bluse und der Bollenhut – der mit roten Kugeln bestückt ist – spiegeln genau die Farben der Torte wider.