Das neue Henssler-Lokal

Casual Dining im Ahoi
Ahoi aus Hamburg
 zur Übersicht
02.10.2017

Hamburg, Ahoi!

Die Henssler-Brüder setzen auf Casual Dining

Das Ahoi in Hamburg Schlicht, einfach, genial – das Design ist reduziert stimmig
In Hamburg setzt ein ganz neues Restaurant-Konzept die Segel. Mit dem "Ahoi" bringen die Brüder Steffen und Peter Henssler ihr erstes Casual-Dining-Lokal an den Start. Mit Erfolg – die CHEFS CULINAR Kunden setzen auf "Klassiker mit Niveau". Lieblingsrezepte, die einfach, gut und frisch zubereitet werden. Die lockere Atmosphäre lädt zum Verweilen ein.

Casual-Dining im Trend

Was bedeutet eigentlich Casual-Dining? Ganz einfach: Komm, wie du bist und lass' es dir schmecken! Denn genau diesen Wunsch hegen viele Gäste. Der Trend Casual Dining spiegelt den Anspruch an die Schnelligkeit von Fast-Food mit dem Bedürfnis nach gesunder, frischer Kost in zwangloser Atmosphäre wider.

Im "Ahoi" müssen Gäste daher weder reservieren, noch sich schick machen. Ganz unkompliziert und bodenständig, aber in keinster Weise langweilig. Das Lokal für jedermann überzeugt mit einer Mischung aus Coolness und Wärme und trifft damit genau den Nerv der Zeit.

Industrie-Chic ist hier angesagt Industrie-Chic ist hier angesagt

Das Konzept

Kurz zusammengefasst, lässt sich das "Ahoi" als kulinarisch anspruchsvolles Schnellrestaurant beschreiben. Geschäftsführer Peter Henssler erklärt: "Wir wollen in keine Schublade passen. Das 'Ahoi' ist kulinarisch eine Spielwiese, die Freiheiten lässt." Dabei setzen die Gastronomen auf eine kleine Auswahl und kurze Wartezeiten.

Auf der Karte stehen unter anderem Burger mit Thunfischsteak, Teriyaki-Hähnchen, Hamburger Pannfisch, Kibbeling vom Lachs und selbstverständlich auch Steffen Hensslers Spezialität – Sushi.

Schöne Geste: Zur Begrüßung gibt es für jeden Gast eine Tasse salziges Popcorn.

Die Wilde 13

Die Küchencrew, die sich um das Wohlergehen der Gäste kümmert, wird von den Henssler-Brüdern liebevoll "Wilde 13" genannt. "Wir setzen auf gute Leute, kurze Wege und ein eingespieltes Team", erklärt Peter Henssler.

Mit diesem professionellen Team werden im "Ahoi" bis zu 140 Gäste im Innen- und 120 Gäste im Außenbereich bewirtet.

Das bisherige Fazit? "Wir sind mit den ersten Monaten sehr zufrieden. Alles funktioniert, die Gäste sind glücklich!", sagt der zufriedene Geschäftsführer.

Wir meinen, eine klasse Leistung und wünschen toi, toi, toi für das "Ahoi"!

Ein großer Wal schmückt die Wand des Ahois in Hamburg Steffen und Peter Henssler – ein eingespieltes Team