02.05.2019

Der Marktplatz des guten Geschmacks

Beliebte Event-Reihe Chefs Market startete mit großem Erfolg

Willkommen in der kulinarischen Welt von Chefs Market Chefs Market lädt Entscheider aus der HOGA zum Schlemmen und Staunen ein
Die Welt hat so viele kulinarische Highlights zu bieten – es gilt sie nur zu entdecken! Und wo könnte man dies besser tun, als auf unserer beliebten Event-Reihe "Chefs Market". Unter dem Motto "Clash of Food Culture" durften sich die Besucher bei der Auftaktveranstaltung in der Rohrmeisterei in Schwerte durch viele Köstlichkeiten aus der Nordic und Asia Cuisine sowie der levantinischen Küche schlemmen. Ein gemütliches Event mit dem Ziel, Inspirationen zu transportieren und Genießer-Herzen für die Köstlichkeiten dieser Welt zu öffnen ...

Der Duft aus aller Welt lockte die Besucher auf das Industriegelände der Rohrmeisterei in Nordrhein-Westfalen. Kein Wunder, gab es doch an den vielen liebevoll dekorierten Marktständen einiges zu entdecken: Zutaten, wie Linsenmehl, Austernpilze, Zitronengras und Yuzu-Saft, um nur einige zu nennen, lieferten sich ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen, um den außergewöhnlichen Speisen das gewisse Etwas zu verleihen. Mit Erfolg, denn die Besucher waren von den dargebotenen Köstlichkeiten durchweg begeistert. Besonders großen Anklang fand die Aufteilung des Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Stands, an denen jeweils 1 Gericht aus allen 3 landestypischen Küchen zubereitet wurden. 

Auch die stylischen Rezept-Karten, die an allen Marktbuden auslagen, wanderten häufig in die Taschen der Gäste. "Das ist prima, so kann ich die Speisen ganz leicht nachkochen", freute sich ein Besucher.  

Strahlende Gesichter: Besucher Gojko Savic und seine Frau waren vom Event begeistert Strahlende Gesichter: Besucher Gojko Savic und seine Frau waren vom Event begeistert

Bunte Vielfalt

Einen außergewöhnlichen, asiatischen Leckerbissen gab es am Fischstand von Profikoch René Ludwig zu verspeisen: Thunfisch-Sashimi mit Dashi-Mayonnaise. Klingt nicht nur gut, sondern brachte auch die Gaumen der Gäste in Wallung. Insbesondere der schwarze, fermentierte Knoblauch entlockte den Probierenden ein beeindrucketes "Mmmh". Auch Besucher Gojko Savic, der mit seiner Frau aus Kassel angereist kam, war vom Ambiente und den vielen Köstlichkeiten ganz angetan. "Der Weg hat sich definitiv gelohnt. Wir haben schon viele Inspirationen für unseren Thai-Imbiss sammeln können."  

Am vegetarischen Stand hielt Daniel Kämmer, der von CHEFS CULINAR-Kollege Markus Lemmen an der Kochinsel unterstützt wurde, besondere Schmankerl bereit. Mit seiner pfeffrigen Potkäs mit Aquavit und gesäuerten Pfifferlingen schickte er seine Besucher hoch in den Norden. "Das ist eine nordische Spezialität, die man dort sehr gerne isst. Auch ein tolles Gericht, um Käsereste, wie z. B. die Rinde, zu verarbeiten. Durch den Alkohol lösen sich die Käsereste auf." Die Idee für das Gericht kam Daniel Kämmer auf der CHEFS CULINAR Trendtour durch Kopenhagen. "Dort habe ich die Speise zum ersten Mal auf einem Smörrebröd gegessen. Jetzt habe ich das Gericht mit Pilzen neu aufgelegt. Denn in der nordischen Küche dreht sich vieles darum, wie man Zutaten verwenden kann, die aktuell keine Saison haben. Deshalb spielt das Einlegen oder Fermentieren eine große Rolle."

Grenzenlose Fantasie  

Und was gab es für die Food-Liebhaber der asiatischen Küche auf die Gabel? Hier begeisterte Daniel Kämmer mit einem veganen Hot Dog mit gegrillter Karotte und gezupften Pilzen auf ganzer Linie. "Ich denke, dass der Hot Dog viel Potenzial besitzt, verrückte Ideen umzusetzen. Beim Burger sind viele Variationen bekannt. Der "heiße Hund" hingegen bietet noch jede Menge Spielraum." Dass Daniel Kämmer einen ganz besonderen Hot Dog kreiert hat, schmeckte man sofort: Soja-Sauce, Ingwer und Zitronengras verleihen der Karotte einen würzigen Pfiff und auch die anderen Komponenten gehen in die asiatische Richtung. "Bei meiner Ideenfindung habe ich versucht, Einflüsse aus anderen Kulturen aufzugreifen, sodass es dem deutschen Gaumen schmeckt!"  

Wer trotz der vegetarischen Genüsse nicht auf Fleisch verzichten wollte, fand am Marktstand von Christoph Koscielniak seine kulinarische Erfüllung. Insbesondere die kaukasische Lammkeule mit rosa Suzuma, einem orientalischen Joghurt, bestehend u. a. aus Roter-Bete und Essig, stieß auf Begeisterung und katapultierte die Besucher in den Orient. "Gastronomen können alle Gerichte als Vorspeise, Zwischengericht, Finger-Food, aber auch als Hauptgang servieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt", erklärte Christoph Koscielniak.

dummy Die "Nordic Rey Lemonade" harmoniert prima zu Speisen aus Nordeuropa

Fruchtiges für durstige Kehlen

Ob Aperitiv, Cocktails oder Wein – zu allen Speisen gabs auf Chefs Market natürlich das passende Getränk. "Wir haben alle Weine zu den verschiedenen Küchenrichtungen ausgesucht", führte CHEFS CULINAR Weinfachberater Michael van den Höövel an. "Ein absolutes Trend-Thema zur asiatischen Küche sind Weißweine, die halbtrocken sind. Denn liebliche Weine puffern Würze und Schärfe. Zur levanten Küche passen feine, elegante Weine aus Frankreich. Für Gerichte der Nordic Cuisine haben wir einen knackigen Riesling vom Weingut Horst Sauer ausgesucht." Doch auch ohne Alkohol kann es schmecken. Für die nordische Küche hielt CHEFS CULINAR Produktmanagerin Nina Sedat die "Nordic Rey Lemonade" bereit. Eine Limonade aus Heidelbeerpüree, Granatapfel- und Limonadensirup, die mit Wasser aufgemischt wird. "Ein toller fruchtiger, aber auch leicht herber Geschmack, der prima zu Fischgerichten passt. Wer auf Alkohol nicht verzichten möchte, kann auch Gin hinzugeben", so Nina Sedat. 

Passend zu asiatischen Gerichten erfrischte eine "Asian Lemonade" die Kehlen. Mit Wasser ohne Kohlensäure kommt es zu einem herrlichen Zusammenspiel von Yuzu-Püree, einer asiatischen Zitrusfrucht, Ingwer- und Limonaden-Sirup. "Ein toller Terrassen-Sommer-Drink, den man auch durchaus mit Havanna-Rum mischen kann", erklärte Nina Sedat.    

Auch Besucher Hans-Jürgen Stappert von der Warsteiner Waldwirtschaft aus Warstein war sowohl von den Getränke-Vorschlägen als auch von der Atmosphäre begeistert. "Ich finde es sehr gut, dass es hier so übersichtlich ist. Ich konnte mit vielen Fachberatern sprechen, man braucht nicht anstehen. Deshalb bevorzuge ich immer den kleinen Rahmen." 

Haben auch Sie Lust bekommen, auf kulinarische Entdeckungsreise durch Nordeuropa, Asien und den Orient zu gehen? Chefs Market tourt weiter: Die nächsten Veranstaltungen finden in Lohmen, Hamburg und Berlin statt!

Dummy
Unser Premium-Geflügel traf den Geschmack der Besucher
Dummy
Profikoch Daniel Kämmer machte mit seinen Kreationen die Gäste glücklich
Dummy
Weinfachberater Michael van den Höövel stellte ausgesuchte Tröpfchen vor
Dummy
Das frische Obst und Gemüse war ein wahrer Eyecatcher
Dummy
Köstliches aus dem Meer: Thunfisch-Sashimi
Dummy
Pulpo und frittiertes Sushi begeisterten die Gäste auf ganzer Linie
Dummy
Der pfeffrige Potkäs schickte seine Geniesser nach Nordeuropa
Dummy
Chefs Market präsentierte sich vor charmanter Industriekulisse
Dummy
Hot Dog mal anders: Die vegetarische Panasia-Variation kam mit gegrillter Karotte daher