03.11.2020

Wissen Sie eigentlich ...,

... was unser digitales Verpflegungsmanagement alles kann?

JOMOsoft erleichtert Ihnen den Alltag in der GV-Branche JOMOsoft erleichtert Ihnen den Alltag in der GV-Branche
Ob Heime, Akut- und Rehakliniken oder Betriebsgastronomie – die Verantwortlichen der Gemeinschaftsverpflegung stehen täglich vor vielen Herausforderungen, die das Management in der Küche betreffen. Abhilfe schaffen ein kalkulierter Einkauf, detaillierte Produktions- und Verteilpläne für die Mitarbeiter sowie transparente Zahlen. Um einen reibungslosen Großküchen-Ablauf zu gewährleisten, bieten wir mit unserem digitalen Verpflegungsmanagement JOMOsoft eine intelligente Lösung.

Das Gesamtbild zählt

Ein schicker Speiseplan macht Lust auf mehr – denn das Auge isst bekanntlich mit. Aber auch die gesetzliche Lebensmittel-Informationsverordnung spielt eine große Rolle. Mit JOMOsoft bieten wir die Lösung: Da für jedes Rezept sämtliche Allergene und deklarationspflichtige Zusatzstoffe hinterlegt sind, erfolgt die Ausweisung im Speiseplan ganz automatisch – ohne zusätzlichen Mehraufwand. Und damit nicht genug: Die Software verfügt nicht nur über ein umfangreiches Speisenmanagement, sondern unterstützt Sie von der Planung bis hin zur Produktion. 

Von Tofu bis teuer

Eine bedarfsgerechte Produktion kommt Betrieb und Umwelt zugute Eine bedarfsgerechte Produktion kommt Betrieb und Umwelt zugute

Beim Thema Nachhaltigkeit geht es viel mehr als nur um "weniger Papier" (mehr dazu in der #10facts Broschüre). Eine exakte Rezepturtreue schont nicht nur den Geldbeutel, sondern ist auch gut für die Umwelt. Durch eine genaue Abfrage der Speisenwünsche und Stationsanfoderungen ist eine bedarfsgerechte Produktion kein Problem. Speisenrückläufe und damit einhergehende Lebensmittelreste können reduziert bzw. vermieden werden.

Das 1x1 der Kennzahlen

Ohne Kennzahlen ist eine Zielerreichung des jeweiligen Betriebes nicht gewährleistet. Transparenz ist gefragt, um Umsätze und Produktivität zu verbessern und alle Kosten im Blick zu haben. Dank einer fortschrittlichen Informationstechnik ist die Einführung von Kennzahlen im Nu erledigt. Die täglichen Auswertungen von Einkauf, Warenverbrauch, Bestandsbewertung, Wareneinsatz pro Beköstigter sowie Personal- und Betriebskosten stehen im Handumdrehen zur Verfügung. 

Digitalisierung

Theorie und Praxis sollten miteinander verbunden sein Theorie und Praxis sollten miteinander verbunden sein

Überwinden Sie die schwierige Hürde zwischen Küche und Informationstechnologie und gehen Sie die notwendigen Schritte in Richtung "Digitale Küche 4.0". Dank der Nutzung von Lieferantenschnittstellen entfällt die manuelle Datenpflege komplett, andere Prozesse wie z. B. die Erstellung von Korrekturbelegen im Rahmen der Warenannahme finden automatisiert statt. Zudem machen Sie sich durch die Einbindung einer mordernen IT-Landschaft attraktiv für neues, qualifiziertes Personal. 

No Administration

Manuelle Datenpflege war gestern, denn die lästige Eingabe fällt weg. Zudem vernetzt unser digitales Verpflegungmanagement verschiedene Bereiche miteinander, wie bspw. Schnittstellen zu Lieferanten und externe Kassen. Das Beste: Alle Daten werden systemübergreifend genutzt. 

Keep calm

Nicht jeder ist ein Software-Profi  –  das muss auch nicht sein. Nutzen Sie die Dienstleistungen von JOMOsoft und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Ein professionelles Team unterstützt Sie von der Einführung bis zur Inbetriebnahme der Software und darüber hinaus. 
  • Freuen Sie sich auf ein bewährtes Schulungskonzept.
  • Hauseigene Support-Mitarbeiter stehen Ihnen zur Verfügung.
  • Erfahren Sie alle wichtigen Informationen auf unserem Support-Portal

Wer schreibt, der bleibt

Aus unentdeckten Fehlern können schwerwiegende Konsequenzen und hohe Kosten entstehen. JOMOsoft sorgt dafür, dass auf Knopfdruck alle gewünschten Informationen zur Verfügung stehen. Dadurch erhalten Sie Kalkulationssicherheit, volle Kostenkontrolle und erfüllen alle gesetzlichen Anforderungen.