schließen
X
Anmelden
Der Benutzername und/oder das Passwort ist nicht korrekt.
Noch nicht registriert?
Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von vielen Vorteilen!

Schalom Europa!

 zur Übersicht
04.06.2018

Hallo levantinische Küche!

Köstliche Grüße aus Nordarabien

Dummy
Längst erfreuen sich Feinschmecker nicht mehr nur an deutschen Speisen, sondern auch an internationalen Einflüssen. Der Newcomer derzeit: die Küche der Levante. Die Spezialitäten aus dem Nahen Osten – also aus Syrien, Israel & Co. – setzen köstliche Akzente in unseren Gerichten. Auf den Tisch kommt gesundes Essen, das Köchen viel Freiraum für Experimente gibt. Wir haben uns die Esskultur dieser Länder einmal genauer angesehen …

Charakterisierend für die levantinische Küche sind vielfältige, kleine Gerichte mit außergewöhnlichen Aromen aus den Ländern der aufgehenden Sonne. Die Hauptrollen übernehmen Kichererbsen, Auberginen, Joghurt und Oliven. Genauso häufig vertreten sind Hülsenfrüchte, die zu vielen Gerichten kombiniert werden.

dummy

Ein besonderer Verkaufsschlager ist dort Mezze: Dabei kommen viele kleine Gerichte auf den Tisch, an denen sich jeder Genuss-Freund nach Herzenslust bedienen kann. Es ist also das levantinische Pendant zur italienischen Antipasti. Serviert wird Mezze z. B. mit Fladenbrot, das die Gäste mit den unterschiedlichsten Köstlichkeiten von vielen kleinen Tellern und Schälchen belegen können. In den Ursprungsländern wird Mezze sowohl als Vor-, als auch als Hauptspeise serviert.

Wir stellen Ihnen heute typische levantinische Gerichte vor, die beim Mezze unbedingt auf den Tisch kommen sollten … 

Falafel

Dummy

Falafel gehören zu den beliebstesten levantinischen Gerichten. Die frittierten Bällchen aus Bohnen, Kichererbsen, Kräutern und Gewürzen gelten als Signature Dish dieser Esskultur. In den Ursprungsländern hinterlässt natürlich jeder Koch seine ganz eigene Handschrift in den schmackhaften Bällchen. Übrigens: Verwendet werden ausschließlich frische Zutaten, die dem Gericht das gewisse Extra an Vitaminen verleihen.

Shakshuka

Dummy

Shakshuka ist eine klassische Mischung aus Eiern, Tomatenmark, Chilischoten und Zwiebeln. Abgewandelte Varianten können beispielsweise Paprika, Feta, Auberginen und Spinat enthalten. Besonders beliebt ist das Gericht beim Mezze: Dann wird ein großes Stück Fladen-, Weiß- oder Pitabrot in die Sauce getunkt und anschließend verspeist. 

Hummus

Dummy

Ein vielseitiger Dip der levantinischen Küche: Hummus. Kein Wunder also, dass in New York, Berlin, Amsterdam & Co. schon jetzt einige Hummus-Restaurants eröffnet haben. Auf der Speisekarte stehen dort viele verschiedene Varianten dieses Breis. Klassisch besteht er aus Kichererbsen, Sesampaste, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Kreuzkümmel und Salz, jedoch unterscheiden sich die Geschmacksschwerpunkte je nach Region. Aber lecker ist es immer! 

Tabouleh

dummy

Ein weiteres typisches levantinisches Gericht ist Tabouleh. Die Basis bilden dabei Bulgur und Couscous. Dazu kommen Petersilie, Tomaten und Gurken. Besonders geschätzt wird der feine Salat aufgrund der erfrischenden Note von Minze und Zitronensaft – perfekt für den Sommer. Feta verpasst Tabouleh dann den letzten Schliff. Probieren Sie es doch mal aus!

Baba Ghanoush

Dummy

Ebenso gehört Baba Ghanoush beim Mezze auf den Tisch. Das Püree besteht aus Auberginen und Sesampaste und wird mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Zitronensaft gewürzt. Zwar besticht der Dip auf den ersten Blick nicht durch seine Farbe, doch eine Geschmacksprobe lohnt sich in jedem Fall. Unser Tipp: Baba Ghanoush eignet sich wunderbar als Dip zu Falafeln.

Fattusch

Dummy

Fattusch ist ein libanesischer Brotsalat. Sein Hauptbestandteil ist dünnes, frittiertes Fladenbrot. Dazu werden Eisbergsalat, Petersilie, Tomaten und Gurken gereicht. In abgewandelten Varianten kommen Paprika und Zwiebeln zum Einsatz. Einfach zuzubereiten und super lecker!