09.01.2017

Schön, dass Sie da sind!

So machen Sie Ihren Gast zum begeisterten Stammgast

Ihr Gäste kommen wieder wenn Sie sich bei Ihnen wohlfühlen
Für einen Gastronomen gibt es doch nichts Besseres, als Gäste zu haben, die immer gern wiederkommen. Stammgäste machen unseren Beruf nicht nur schöner, sie bringen auch deutlich mehr Umsatz. Zum einen, weil sie im Durchschnitt mehr Geld ausgeben als andere Gäste. Zum anderen machen sie durch positive Mundpropaganda Werbung für Ihren Betrieb. Je mehr Stammgäste Sie haben, desto besser! Wussten Sie, dass es eigentlich ganz einfach ist, einen "normalen" Gast zum echten Fan werden zu lassen? CHEFS CULINAR Beraterin und Gastro-Expertin Astrid Nogaitzig verrät Ihnen, mit welchen einfachen Tricks das geht.

Es sind die kleinen Dinge, die Großes bewirken

Wir verraten Ihnen ein Geheimnis: Durch kleine Ideen und Aufmerksamkeiten begeistern Sie Ihre Gäste und binden sie an Ihren Betrieb. Denn Gäste wollen das Gefühl haben, Ihnen wichtig und bei Ihnen richtig zu sein. Zeigen Sie Ihre Kompetenz und Wertschätzung und gewinnen Sie den Gast als Stammgast!

Das gelingt ganz leicht, wenn Sie Ihren Gästen gut zuhören, aufmerksam auf sie eingehen und sie nach Möglichkeit sogar mit Namen ansprechen. Halten Sie Blickkontakt und kommunizieren Sie positiv! Wörter wie "kein Problem", "nein", "aber" oder "müssen" sollte es in Ihrem Wortschatz gar nicht geben. 

Kleine Gesten erhalten außerdem die Freundschaft: Ein Smiley auf der Rechnung mit einem herzlichen Dankeschön, ein ernst gemeintes "Schön, dass Sie bei uns sind", eine Schale mit knackigem Obst, das beim Hinausgehen mitgenommen werden darf, ein liebevoll überreichtes Gastgeschenk für Kinder – all das bleibt Ihren Gästen im Gedächtnis und hinterlässt ein gutes Gefühl, sodass sie sicher bald wieder den Weg in Ihren Betrieb finden.

Auch eine moderne und coole Anrichteweise sorgt dafür, dass Ihre Gäste noch lange von dem Besuch bei Ihnen sprechen: Eine Zitrone zum Fisch servieren Sie zum Beispiel im Musselin-Netz – so lässt sich der Zitronensaft leicht über dem Fisch verteilen, ohne dass Kerne herausrutschen.

Wer seine Produkte gut kennt und sich damit identifiziert, kann und sollte sie auch entsprechend "an den Mann" bringen: Mit verführerisch klingenden Adjektiven in Ihren Empfehlungen wecken Sie beim Gast garantiert Lust aufs Ausprobieren. Sehen Sie doch einfach mal in unseren Rezept-Beschreibungen unter "Genusswelt" nach!

Sie wollen mehr?

Wir helfen Ihnen gerne weiter: Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unsere Weiterbildungs-Möglichkeiten. Die Telefonnummer unserer Gastro-Expertin sowie unser Seminar-Angebot finden Sie rechts in den Boxen.