31.01.2019

An die Löffel, fertig, los!

Einfach mal das eigene Süppchen kochen

Besonders in der kalten Jahreszeit wärmt eine Suppe wunderbar Suppen und Eintöpfe schmecken vor allem im Winter gut
Suppen und Eintöpfe sind weltweit in aller Munde: In Asien werden sie mit Reisnudeln oder Glasnudeln zubereitet und mit vielen Kräutern verfeinert. Minestrone mit Bohnen, Tomaten und geraspeltem Käse ist typisch italienisch. In Frankreich isst man gern Bouillabaisse. Auch für Vegetarier gibt's eine große Auswahl: Eintöpfe mit Gemüsefond schmecken mindestens genauso gut wie solche mit Fleisch.

Bei uns sind gerade in der kalten Jahreszeit Suppen und Eintöpfe sehr beliebt. Sie dienen nicht nur als idealer Handwärmer nach langen Aufenthalten in frostiger Kälte, sondern machen auch richtig schön satt. Suppen und Eintöpfe werden bunt und vielfältig serviert und wirken dazu positiv auf unsere Gesundheit. Denn: Die enthaltenen Kräuter und das viele Gemüse unterstützen unseren Körper dabei, im Winter gesund zu bleiben. Petersilie z. B. enthält viel Vitamin C, was an kalten Tagen das Immunsystem unterstützt. Beispielsweise Koriander wird gerne in asiatischen Suppen verwendet und regt die Durchblutung an. Basilikum kann Stress und Schlafstörungen ausgleichen und in Zwiebeln stecken viele Vitamine und Mineralien, die ebenfalls das Immunsystem stärken. Eine naheliegende Maßnahme also, Ihren Gästen ein kleines Paket voller Gesundheit mitzugeben! Wir zeigen Ihnen gerne unsere Suppen-Rezepte – lassen Sie sich einfach inspirieren: