Veganes Frühstücks-Buffet

dummy
 zur Übersicht
08.08.2017

Leckeres auf Pflanzenbasis

Gesunde Rezept-Ideen für einen guten Start in den Morgen

dummy Vegane Produkte liegen im Trend
Vegane Gerichte locken niemanden hinter dem Ofen hervor? Ganz im Gegenteil! Der Trend zur bewussten Ernährung ist auf dem Vormarsch und findet immer mehr Anhänger. Bieten Sie deshalb Ihren Gästen eine schmackhafte Auswahl an pflanzlichen Produkten zum Frühstück an. Unsere tollen Rezept-Ideen finden selbst bei Nicht-Veganern großen Anklang. Probieren Sie es doch mal aus …

Gute Grundlage

dummy Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit selbstgebackenem Brot

Brot ist die Basis für eine ausgewogene Mahlzeit am Morgen. Deshalb dürfen die gesunden Schnitten natürlich auch bei einem veganen Frühstück nicht fehlen. Statt normales Graubrot zu reichen, servieren Sie Ihren Gästen ein selbstgebackenes Apfelbrot. Dazu Äpfel samt Schale reiben und mit Rohrzucker, Sultaninen und Zitronensaft vermengen. Nach 12 Stunden in der Kühlung kann die Masse mit Nelken, Zimt, Kakao und Haselnüssen verfeinert werden. Dinkelmehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen, die Apfelmasse vorsichtig unterheben bis ein Teig entsteht. Die Masse in eine Kastenform geben und bei 150 °C ungefähr 40 Minuten backen. Anschließend bei 200 °C den Teig 45 Minuten weiterbacken – fertig!

Streichzart

dummy Schmeckt himmlisch cremig: eine Cashew-Creme

Auf ein gutes Brot gehört ein leckerer Aufstrich. Wie wäre es mal mit einer Cashew-Creme, die so streichzart wie Frischkäse ist, aber dennoch keine tierischen Zutaten enthält. Die Zubereitung gelingt im Handumdrehen: Cashewkerne über Nacht in einer Schale mit 100 ml Wasser einweichen. Die Nüsse mit getrockneten Tomaten, Chiliflocken, Paprikapulver, Salz und Hefeflocken in einen Mixer geben und gut vermengen. Richtig lecker!

Ebenfalls ein schmackhafter Begleiter zum Brot: veganer Zwiebelschmalz. Aus Zutaten wie Kokosfett, Zwiebeln, Äpfeln, Haselnüssen, Kümmel- und Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer lässt sich kinderleicht ein würziger Aufstrich zaubern. 

Eiersalat ohne Ei

dummy Tofu als Ersatz für Eier

Herrlich cremig: Eiersalat ist ein beliebter Klassiker auf dem Frühstückstisch. Aber es geht auch ohne das Tierprodukt. Tofu ist nämlich nicht nur ein hervorragender Fleischersatz – das Sojaböhnchen sorgt auch in gewürfelter Form für eine perfekte Konsistenz im Eiersalat. Dazu einfach Tofu und Essiggurken in kleine Würfel schneiden. Anstatt von Mayonnaise werden Kurkuma, Senf, Essig, Johannisbrotkernmehl, Öl und Sojamilch in einem Mixer zu einer cremigen Masse verrührt. Anschließend Tofu und Essiggurken mit der Creme vermengen und eine Prise Kala Namak dazugeben. Das indische Salz verleiht dem Aufstrich einen leckeren Ei-Geschmack. Etwas Schnittlauch für die Garnitur – und schon heißt es: "Guten Appetit!"

Müsli-Pfannkuchen

dummy Pfannkuchen sind am Buffet der Hit

Pfannkuchen sind nicht nur zum Mittagessen ein geschmackliches Highlight – auch am Morgen bereichert ein Palatschinken, wie der Österreicher sagt, die Frühstücks-Tafel. Nur wie kriegt man Milch und Eier aus dem Eierkuchen? Ganz einfach: Sojamehl, Wasser, Salz, Hafermilch, Mehl und Mineralwasser solange verrühren bis ein cremiger Teig entsteht. Feine Müsliflocken hinzugeben und weiterrühren. Bei mittlerer Temperatur kleine Teiglinge in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten. Ihre Gäste werden es lieben!

Unser Tipp: Reichen Sie zu dem Müsli-Pfannkuchen eine Kirsch-Mandel-Konfitüre bestehend aus Kirschen, Zitronensaft, Mandelstiften, Zitronensäure, Kirschwasser und Gelierzucker. Ein fruchtig-süßer Genuss!

 

Himbeer-Hafermilch-Shake

dummy Eine Portion gesundes: Smoothies wecken Lebensgeister

Voller Energie in den Tag starten? Mit welchem Drink könnte man das besser, als mit einem Himbeer-Hafermilch-Shake! Frische Zutaten wie Himbeeren, Bananen, Hafermilch, Ahornsirup und Zitronensaft ergeben, einmal durchgemixt, diesen himmlisch leckeren Trink-Genuss. Einfach mal ausprobieren!

 

Der schönste Tisch ist ohne Essen nur ein kahles Brett.

Aus Kasachstan