schließen
X
Anmelden
Der Benutzername und/oder das Passwort ist nicht korrekt.
Noch nicht registriert?
Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von vielen Vorteilen!

Eis im Veggie-Style

 zur Übersicht
14.08.2018

Platz da, ihr Früchtchen ...

... jetzt kommt Gemüse ins Eis!

dummy Bunte Vielfalt: Gemüse-Eis ist jetzt angesagt
Erdbeer, Vanille, Schoko mit einer ordentlichen Portion Früchten – Milchspeisen sind klassischerweise in süßen Kombinationen zu haben. Aber wer sagt denn, dass Eis und Joghurt nicht auch in herzhaften Verbindungen super schmecken? Mit Oliveneis, Gurkensorbet oder Karotten-Joghurt wecken Sie die kulinarischen Entdecker in Ihren Gästen.

Was in New York und Japan schon längst seinen Platz in der Food-Szene gefunden hat, sorgt bei uns noch immer für skeptische Blicke. Dabei ist die Bandbreite an kulinarischen Kreationen beinahe unbegrenzt ...

Mix it, baby!

Längst ist das Geschäft mit pikantem Eis nicht mehr nur hippen Gastro-Betrieben in den Welt-Metropolen vorbehalten – auch die Industrie ist bereits auf den herzhaften Zug aufgesprungen. So setzte Häagen-Dazs schon vor Jahren auf den Gemüse-Trend und brachte in Japan die Sorten Tomate-Kirsch und Karotte-Orange auf den Markt. Gemüse und Frucht: Warum nicht? Auch in New York stehen Genießer für herzhafte Milchspeisen Schlange. Griechischer Joghurt mit Oliven, Pfeffer und Feigen oder aber Joghurt mit Olivenöl und Thymian, ganz nach libanesischer Art, verdrehen Food-Junkies die Köpfe. Der sogenannte "Savory Yogurt", also herzhafter Joghurt, ist dort schon in aller Munde.

Dummy Im diesem Sommer verleihen außergewöhnliche Geschmacksnoten dem Speiseeis den Frischekick

Gemüse mit Frische-Kick

Beim Nachmachen und Testen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Spinat-Eis mit Banane, Basilikum-Eis und Erdbeere oder Joghurt mit Gurke und Minze und und und ... Oder aber Sie bieten Gemüse pur in der Waffel an: Zucchini-Eis, Fenchelsorbet oder Tomaten-Parfait, beliebig mit Kräutern und Gewürzen abgeschmeckt. Ungewöhnliche Kreationen wie diese werden sicherlich die Neugier Ihrer Gäste wecken! Einen Pluspunkt gibt es obendrein: Im Sommer erfrischen die herzhaften Sorten ebenso gut wie süße – mit deutlich weniger Zucker können sie aber glatt als gesunde Variante durchgehen. Genuss ganz ohne Sünde!