Die Weihnachtszeit einstimmen mit ...

fünf Rezeptideen um den alljährlichen Christstollen besonders zu machen

Genuss pur!

Weihnachtsfest und Christstollen? Gehören einfach zusammen! Doch in diesem Jahr erfinden wir den traditionelle Stollen vollkommen neu. Wie Sie das Gebäck jetzt zubereiten, um bei Ihren Gästen für die eine oder andere Überraschung zu sorgen, erfahren Sie hier.

Marzipan-Christstollen

Marzipan-Christstollen

Der Christstollen ist bereits in der klassischen Form ein jährliches Highlight. Doch eine Füllung aus Rum, Orangenlikör und Marzipanmasse verwandeln den Gebäck-Klassiker in diesem Jahr in ein süßes Erlebnis, mit dem Sie Ihre Gäste garantiert begeistern. 

Veganer Adventsstollen

Veganer Adventsstollen mit Rosinen

Den traditionellen Adventsstollen bereiten Sie mit Hafermilch, Dinkelmehl und Sonnenblumenmargarine im Handumdrehen in einer veganen Variante zu! Das schmeckt nicht nur veganen Gästen!

Kartoffel-Christstollen mit Zimt-Zucker

Kartoffel-Christstollen mit Zimt-Zucker

Rosinen, kandierte Früchten und Mandeln gehören in den klassischen Christstollen. Aber wie schaut es mit Kartoffeln aus? Diese leckere neue Variante mit Zimt-Zucker überrascht in Geschmack und Textur. 

Geeister Christstollen & Glühwein

Geeister Christstollen & Glühwein

Eine echte Überraschung auf der Karte: Geeister Christstollen mit Glühwein in Texturen an Honigkuchen-Crunch. Liest sich nicht nur hervorragend, sondern schmeckt auch so! Diese ausgefallene Stollenvariante bringt jedes Weihnachtsmenü zum krönenden Abschluss. 

Sächsischer Christstollen

Sächsischer Christstollen

Als Weihnachtsgebäck wurde er zum ersten Mal1427 am Sächsischen Hof überreicht. Nach traditioneller Rezeptur wird der Sächsische Christstollen seitdem in der Region gebacken und von Generation zu Generation weitergegeben. Aber auch in einem modernen Menü macht er eine gute Figur.